Tricks, Spiel- und Spaß mit Elo Wuotan

Wuff, liebe Leser - ein paar Tricks gefällig?

Die Spiel- und Spaßschule vom Elo-Wuotan befindet sich in Oldenburg. Haben Sie Interesse mit Ihrem Hund Tricks zu erlernen? Wollen Sie uns für eine Vorführung zum Kindergeburtstag, in einen Kindergarten, eine Grundschule, ein Krankenhaus, ein Hospiz u.ä. buchen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Für Veranstaltungen im großen Rahmen wie z. B. ein Sommerfest im Altersheim o.ä. stehen wir nicht zur Verfügung.

 

hier : Kontakt / Stichwort "Wedelwuff" Trickschule

 
Wir besuchen mit Wuotan diverse Einrichtungen und Institutionen ( Kindergärten/ Schule / Grundschule / Krankenhaus / Altenheim, etc.). Hier agiert er als Besuchshund / Schulhund und zaubert den Kindern und Erwachsenen ein Lächeln auf das Gesicht. Wir bieten Kurse "Richtiger Umgang mit dem Hund", speziell für Kinder.

 

Wuotan meint: „Ich kann selbstverständlich am PC auf der Homepage die Fotos betrachten, eine Diashow sehen, im Fernsehen Hunde u. a. m. erkennen, auch kann ich Worte, ganze Sätze und kleinere Kurzgeschichten verstehen, sowie ungefähr bis 10 zählen. Kann Ihr Hund dass nicht, so liegt es eindeutig an Ihnen! Also lassen Sie Ihren Hund mit auf meine Homepage schauen.Gönnen Sie ihm das Vergnügen!“

Mein Frauchen ist ja nicht nur Elo® - begeistert – nein, seit dem Besuch der letzten Tiermesse ist sie u. a. auf Dog - Dancing gestoßen. Nun ist sie auch noch begeistert von dieser Art Betätigung mit mir. Sie liest Bücher, schaut Videos. Zwischendurch ruft sie mich her und dann macht sie irgendeine Übung mit mir. Ich werde viel gelobt, sie sagt ganz begeistert Little Professor und Superelo zu mir und gibt mir Leckerlis. Diese Leckerlis backt oft mein Herrchen. Seitdem sie also Dog - Dancing für uns entdeckt hat, ist täglich Übungsstunde angesagt. Am Liebsten ist es mir, wenn wir noch eine Übungseinheit vor dem Schlafen gehen machen, dann kann ich noch einmal alles erträumen. Herrlich, sage ich euch. Ich finde es toll, tanzen und spielen mit Frauchen, wuff. Ich glaube, viele Hunde lieben Dog - Dancing. Es ist eine echte Herausforderung für unser hündisches Lerninteresse.

Was ich schon kann:

- Sitz und los geht es mit den Übungen

- Gib Fünf (linke Pfote geben)

- Tack (rechte Pfote  geben)

- Tick (linke Pfote geben)

- Vorderpfoten abwechselnd heben und senken - erste Schritte zum Paradeschritt

- Kopf d.h. in diesem Fall das der Hund die Mütze von Frauchens Kopf holen (echt spaßig)

- Über die linke Schulter von Frauchen schauen

- Über die rechte Schulter von Frauchen schauen

- Tunnel, d. h. durch die angewinkelten Beine von Frauchen kriechen

- Knie, d. h. sich mit den Vorderpfoten auf Frauchens Knie stützen

- Sprung, d. h. durch die zum Kreis gewundene Arme von Frauchen springen

- Hübsch machen und dabei auf den Vorderpfoten stehen

- Hoch, d. h. Frauchen hebt die Arme gen Himmel und ich spinge ganz hoch

- Eine Acht durch die Beine von Frauchen gehen

- von hinten oder von vorne durch die Beine von Frauchen gehen

- robben - kriechen

- kriechend durch die Beine von Frauchen

- Männchen – Häschen (Hund sitzt auf dem Po und hebt die Vorderpfoten)

- Kuckuck, d.h. meine Vorderpfoten sind auf dem Unterarm von Frauchen und ich schaue unter durch

- Gib Zehn - Hund springt und gibt beide Vorderpfoten auf die Hände von Frauchen

- kriechen auf Distanz

- springen über die Arme oder ein angewinkeltes Bein

 - Frauchen ins Ohr flüstern

- Stups-Kuss auf die Wange

- dicht hinter Frauchen gehen und eine Wende machen

- Froschübung, d.h. alle Viere von sich strecken und die Zähne zeigen

- eine Rolle machen

- schämen

- um Gegenstände laufen

- winken

 

Ich bin ein Helfer (hund) auf vier Pfoten und helfe meinem Frauchen:

 - etwas holen

- etwas schließen

- etwas öffnen

- etwas ziehen

- etwas wegbringen

- etwas hoch heben und bringen

Klick hier:  http://picasaweb.google.com/EloWuotan

 Dog Dancing

Dog - Dancing bedeutet eine harmonische Vorführung von Kunststücken zur Musik. Mensch und Hund bilden dabei ein Team. Ursprünglich kommt. Dog - Dancing aus Nordamerika. In Kanada wurde es 1980 bekannt unter den Namen “Freestyle”, es bedeutete, sich mit seinem Hund nach der Musik zu bewegen. Auch bei uns in Deutschland ist das Dog Dancing bekannt.Erst lernt der Hund allerlei Kunststücke, anschließend wird es in eine gesamte Choreographie zu einem gewählten Musikstück gestaltet. Wir lernen für Leben, heißt es. So soll es auch bei den Hunden funktionieren. Hunde lernen gern. Viele Übungen gehen allerdings nicht im Schnellkurs. Ein Hund hat Ausdauer. Ein Mensch muss geduldig und einfühlsam sein mit seinem Hund. Ein gelangweilter Hund neigt dazu etwas anzustellen z. B. Möbel anknabbern.In der Lernforschung bei Hunden wird mittlerweile davon ausgegangen, dass Hunde denken können. Man kann umso leichter Probleme lösen, je mehr Wissen man sich angeeignet hat. Ein guter Hundelehrer beobachtet seinen Hund lange und versucht die Fähigkeiten des Hundes zu beurteilen. Der Draufgänger, der Vorsichtige, der Ängstliche. Neugierde sagt auch etwas über die geistigen Fähigkeiten aus und lässt sich gut für Lerneinheiten nutzen. In der Schule heißt es fördern und fordern..

Tricks2

German Afrikaans Arabic Bulgarian Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Finnish French Georgian Greek Hungarian Irish Italian Japanese Kannada Korean Lithuanian Macedonian Maltese Norwegian Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian