Unser Harzurlaub - mit Katz und Hund

Wuotan im HarzDer Wohnwagen war gepackt, es ist Herbst. Immerhin sollte nun Cita Katz und Elo Junghund Wuotan gemeinsam in den Campingurlaub. Wir hatten unsere Katze die letzten 7 Jahre regelmäßig mit in den Campingurlaub genommen und es klappte immer prächtig.Im Sommer war es nun so, dass CitaKatz leider in die Tierpension musste und Welpe Wuotan kam erstmalig mit, doch das ist eine andere Geschichte von unserer Reise in den Saarlandurlaub.


Unsere Katze Cita kann sich nicht so ganz mit dem neuen Familienmitglied anfreunden. Dachte sie vor Wochen noch, dass Wuotan nur ein Feriengast ist, hat sie inzwischen wohl verstanden - der Hund kommt nicht weg. Da hilft kein Fauchen und auch kein Zicken.
Alles war gepackt und es sollte losgehen. Doch - oh, weh. Der Autoreifen war kaputt. Im Sommerurlaub waren es unsere Wohnwagenreifen - und jetzt das. Also alles zurück. Die Katze ins Wohnzimmer, den Hund ins Esszimmer und wir zum Reifenhändler - wir mussten die Winterreifen rauf ziehen lassen und kamen endlich etwas genervt los. Die Katze in die Transporttasche und auf dem Schoss von Frauchen, den Hund in den Kofferraum und den Mann ans Steuer. Los geht`s.
In Bad Harzburg angekommen wurde das Vorzelt aufgebaut und Wuotan mit einer 10m Leine angeleint. CitaKatz bezog ihre Ecke im Regal. Von da ab wohnte unsere Katze überwiegend einen Meter oberhalb des Fußbodens unseres Wohnwagens. Sie hat ihre Toilette (Katzenstreu) im Badbereich. Die Katzentoilette wurde immer wieder mit Interesse von Wuotan beäugt. Ab und an trafen sich beide Tiere - rein zufällig - auf unserem Bett. CitaKatz war genervt. Wuotan machte Spielgebärden und forderte Cita zum Spiel auf. Die Katze wieder lief im Wohnwagen herum und sprang genervt auf den Schränken. Später zog sie sich genervt zurück und sprang in ihr Regal! Hier kam der
Elo® nicht hin - hi,hi. Herrchen und Frauchen waren inzwischen auch etwas entnervt.Tagsüber machten wir unsere Erkundungen in den Harzer Städten (sehr schön) oder aber machten intensive Waldspaziergänge mit Wuotan. Unsere Katze verschlief dann einige Stunden bzw. hatte den Wohnwagen für sich allein. Wenn wir zurück waren kam auch die Katze an die Leine, allerdings nur zur anderen Seite im Vorzelt. So ging alles gut, wenn auch immer noch unsere Katze auf Abstand zum Hund ist. Wuotan hatte im Wald begeistert mit nach Pilzen gesucht, die Hirsche im Freigehege angesehen und die Tauben auf dem Platz verjagt.Viele Passanten haben Wuotan bewundert und sich nach dieser "wunderschönen Promenadenmischung" erkundigt. Auch haben wir sachdienliche Hinweise zur Hundeerziehung erhalten wie z. B. "treten sie ihrem Hund des Öfteren auf die Vorderpfoten, dann lässt er das Anspringen von Personen" (grunz, puh) oder auch den Hinweis, "dass ein Junghund unbedingt mal die Erfahrung machen muss, dass ihn ein älterer Hund beißt, dann hört er auf, so freudig auf fremde Hunde zu zugehen" - echt prima, diese Tipps - oder?
Wir haben auch tolle andere Hunde und ihre Besitzer getroffen und Wuotan hatte viel Spaß. Alles in allem - unser
Elo® ist echt reisetauglich. So pflegeleicht, geradezu selbstreinigend, bellt kaum und hat keinen bzw. kaum einen Jagdtrieb. Tauben, die mag er nun einmal nicht, was ich verstehen kann. So sind nach diesen Erfahrungen die nächsten Urlaube mit unseren beiden Tieren mit dem Wohnwagen gesichert.

German Afrikaans Arabic Bulgarian Chinese (Simplified) Chinese (Traditional) Croatian Czech Danish Dutch English Finnish French Georgian Greek Hungarian Irish Italian Japanese Kannada Korean Lithuanian Macedonian Maltese Norwegian Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Turkish Ukrainian